Venedig versinkt immer schneller

11. Juni 2015, 16:45 Uhr
Anzeige

Die italienische Lagunenstadt Venedig versinkt immer schneller im Wasser. Der Grund der Stadt sinkt jährlich um zwei Millimeter. Zu diesem Schluss kommt ein Experte des Ozeanografischen Institutes der Universität San Diego in Kalifornien. Sollte Venedig weiter im gleichen Tempo sinken, wäre der Meeresspiegel in 20 Jahren um acht Zentimeter höher. Venedig sinke, weil das Grundwasser immer stärker zurückgehe. Dadurch senke sich der Boden, auf dem die Lagunenstadt gebaut ist. Gleichzeitig steige der Meeresspiegel wegen der Klimaerwärmung. Zwar baut man in Venedig derzeit ein aufwendiges Schleusensystem. Diese dürfte laut Experten aber nicht ausreichen, um Venedig vor dem Untergang zu retten.

veröffentlicht: 23. März 2012 11:52
aktualisiert: 11. Juni 2015 16:45