Vernetzt: Die Highlights der CES in Las Vegas

12. Juni 2015, 13:10 Uhr
Grosse Tablets, kleine Computer und viel Spielzeug

Die CES in Las Vegas ist jedes Jahr das Mekka für alle Technikbegeisterten. Die grösste und wichtigste Messe für Computer und Unterhaltungselektronik ist immer ein Ort um Neuheiten zu präsentieren.

Samsung zeigt Tablets mit einer Displaygrösse von 12.2 Zoll. Also fast so gross wie ein Notebook. Diese profesionellen Tablets kommen mit schnellen Prozessoren, genug Speicher und 4- oder sogar 8-Core Prozessoren. Sie laufen auf Android 4.4 KitKat und sollen noch diesen Frühling in den Läden stehen. Preise sind noch keine bekannt.

Intel will, nachdem es den Tablet- und Smartphone-Boom komplett verschlafen hat, beim nächsten grossen Thema vorne dabei sein. Für das Internet der Dinge hat Intel an der CES den Minicomputer Edison vorgstellt. Dieser ist genau so gross wie eine SD-Speicherkarte und lässt sich so auch mit einem Gerät verbinden. Trotz der Grösse hat der Mini-Computer WLan und Bluetooth an Bord.

Natürlich ist die CES aber auch die grosse Messe für alle möglichen elektronischen Gadgets. So zeigt Parrot zum Beispiel eine neue kleine Mini-Drohne für das Wohnzimmer. Von Orbotix gibt es das Robotergefährt Sphero 2B, welches sich mit dem Smartphone steuern und programmieren lässt. Wann die Gadgets in die Schweiz kommen, ist noch nicht bekannt.

Vernetzt: Die Highlights der CES

veröffentlicht: 7. Januar 2014 15:07
aktualisiert: 12. Juni 2015 13:10