Vernetzt: Jolla bringt das Smartphone zurück nach Europa

12. Juni 2015, 13:05 Uhr
Einziges europäisches Smartphone kurz vor der Lancierung

Jolla ist eine kleine finnische Smartphone-Schmiede, welche zu einem grossen Teil aus ehemaligen Nokia-Mitarbeitern besteht. Die rund 150 Leute haben in den letzten Monaten eifrig am einzigen wirklich europäischen Smartphone gearbeitet. Herausgekommen ist ein vielversprechendes Gerät. Dieses wird in Finnland ab dem 27. November verkauft. Ob es auch aus der Schweiz bestellt werden kann, ist noch nicht ganz klar.

Technisch gsehen kann es mit einem Dual-Core Prozessor (Qualcomm, 1.4GHz) und einem 4.5" Zoll IPS Display mit 960 x 540 Pixel nicht ganz mit den aktuellen Flagschiff-Smartphones von Apple und Samsung mithalten. Mit einem Preis von rund 490 Franken ist es allerdings auch etwas günstiger. Spannend ist dafür die Software: Mit Sailfish (Weiterentwicklung von MeeGo) ist ein wirkliches Open-Source Betriebssystem installiert. Ausserdem ist Sailfish mit Android-Apps kompatibel. Man kann also alle aktuellen Android-Apps installieren. Das Smartphone bietet ausserdem 1 GB Arbeitsspeicher und 16 GB internen Speicher, welcher sich mit Micro-SD Karten erweitern lässt. Es hat eine Rückkamera mit 8 Megapixel und eine Frontkamera mit immerhin 2 MP. Als Kuriosität bietet es neben der üblichen A-GPS Positionierung auch Unterstützung für das russische Positionierungssystem GLONASS.

Unverkennbar ist das finnische Design mit farbigem Backcover. Dieses lässt sich auch mit einem Handgriff austauschen. Man kann das Telefon also je nach Laune mit einer anderen Rückseite versehen. Das Frontpanel ist aus stabilem Gorilla-Glas. Auch der Akku lässt sich übrigens vom Benutzer selber wechseln. Dieser soll im Standby rund 500 Stunden durchhalten. Die Sprechzeit liegt bei rund 9-10 Stunden. Ob und wann das Smartphone in die Schweiz kommt, ist noch nicht bekannt.

Offizielle Webseite von Jolla

Vernetzt: Das neue Jolla-Smartphone

veröffentlicht: 19. November 2013 12:16
aktualisiert: 12. Juni 2015 13:05