Vier Oscars für Westernthriller „No Country For Old Men“

12.06.2015, 04:40 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Der Film der Regiebrüder wurde in der Nacht auf Montag in Los Angeles unter anderem als bester Film des Jahres ausgezeichnet. Weitere Oscars gingen beispielsweise an „Ratatouille“ als bester animierter Film und an Daniel Day-Lewis als bester Hauptdarsteller für die Hauptrolle in dem Drama „There Will Be Blood“. Rein zahlenmässig schnitt auch der Film „Das Bourne Ultimatum“ hervorragend ab: Der Action-Thriller sammelte drei Preise für Filmschnitt, Tonschnitt und Tonmischung. Für die besten Spezialeffekte wurde der Fantasy-Film „Der Goldene Kompass“ ausgezeichnet.

Die britisch-polnisch-schweizerische Co-Produktion „Peter and the Wolf“ konnte den Academy Award für den besten animierten Kurzfilm einheimsen.

Hier die gesamte Liste der Oscar-Preisträger 2008:

BESTER FILM

"No Country For Old Men"

BESTER HAUPTDARSTELLER

Daniel Day-Lewis

BESTER NEBENDARSTELLER

Javier Bardem für "No Country For Old Men"

BESTE HAUPTDARSTELLERIN

Marion Cottilard für "La Vie En Rose"

BESTE NEBENDARSTELLERIN

Tilda Swinton

BESTER AUSLÄNDISCHER FILM

"Die Fälscher"

BESTER ANIMIERTER FILM

"Ratatouille"

BESTE KÜNSTLERISCHE GESTALTUNG

"Sweeney Todd - der teuflische Barbier aus der Fleet Street"

BESTE TONAUSSTATTUNG

"Das Bourne Ultimatum" - Karen Baker Landers and Per Hallberg

BESTE VERTONUNG

"Das Bourne Ultimatum" - Scott Millan, David Parker and Kirk Francis

BESTE KURZ-DOKUMENTATION

"Freeheld"

BESTE DOKUMENTATION

"Taxi to the Dark Side"

BESTER LIVE ACTION KURZFILM

"Le Mozart des Pickpockets (The Mozart of Pickpockets)"

BESTER ANIMIERTER KURZFILM

"Peter & the Wolf"

BESTE REGIE

Joel & Ethan Cohen für "No Country For Old Men"

BESTES ORIGINAL DREHBUCH

Diablo Cody für "Juno"

BESTES ADAPTIERTES DREHBUCH

"There Will Be Blood" - Paul Thomas Anderson

BESTE VISUELLE EFFEKTE

"Der goldene Kompass"

BESTER SCHNITT

"Das Bourne Ultimatum" - Christopher Rouse

BESTE CINEMATOGRAPHIE

"There Will Be Blood" - Robert Elswit

BESTE FILMMUSIK

"Abbitte " - Dario Marianelli

BESTER FILMSONG

"Falling Slowly" aus dem Film "Once"

BESTES KOSTÜMDESIGN

"Elizabeth: Das goldene Königreich"

BESTES MAKE-UP

"La Vie en Rose" - Didier Lavergne and Jan Archibald

LEBENSWERK

Robert Boyle

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 04:40

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch