Vorfall in pakistanischem Flugzeug über Grossbritannien

12. Juni 2015, 12:40 Uhr
Zwei Männer festgenommen
© Luzerner Polizei
Zwei Männer festgenommen

Das britische Verteidigungsministerium hat einen Kampfjet aufsteigen lassen, damit dieses ein pakistanisches Passagierflugzeug mit 300 Personen zum Landen begleitet. Das Flugzeug sollte in Manchester landen, wurde aber nach London Stansted umgeleitet. Dies wegen eines bisher nicht näher bekannten Vorfalls an Bord der Maschine. Laut Polizei sind zwei Männer verhaftet worden. Ihnen werde Gefährdung des Luftverkehrs vorgeworfen. Pakistanische Medien berichten, zwei Männer hätten einen Streit mit der Kabinenbesatzung begonnen und gedroht, das Flugzeug in die Luft zu sprengen.

veröffentlicht: 24. Mai 2013 17:20
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:40