Waffenexporte der Schweiz sind erneut angestiegen

11. Juni 2015, 18:05 Uhr

Die Schweiz hat im letzten Jahr in knapp 60 Länder Kriegsmaterial für rund 280 Millionen Franken exportiert. Das sind 20 Millionen mehr als im Vorjahr, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO mitteilte. Wichtigstes Abnehmerland war erneut Deutschland. Es folgten Österreich und die USA. Laut Gesetz wird die Ausfuhr von Kriegsmaterial bewilligt, wenn dies dem Völkerrecht, den internationalen Verpflichtungen und den Grundsätzen der schweizerischen Aussenpolitik nicht widerspricht.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 18:05
Anzeige