Waffenlieferung an syrische Rebellen?

12. Juni 2015, 12:40 Uhr
In der heiklen Frage zeichnet sich ein Kompromiss ab
In der heiklen Frage zeichnet sich ein Kompromiss ab
© Kantonspolizei Schwyz
Anzeige

Die europäische Union steht vor einem Kompromiss in der Waffenlieferungsfrage für die syrischen Rebellen. Die Regierungen der 27 EU-Staaten bewegen sich in der heiklen Frage auf einen Kompromiss zu.

Dem ausgehandelten Vorschlag sollen sowohl Gegner wie Befürworter von Waffenlieferungen an syrische Rebellen zustimmen können. Der Vorschlag sieht vor, dass Waffenlieferungen an die Rebellen möglich sind, dies jedoch nur unter strengen Einschränkungen. Ausserdem gibt es für jede Lieferung eine Einzelfallentscheidung.

veröffentlicht: 27. Mai 2013 18:48
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:40