Waffenstillstandsabkommen in Angola unterzeichnet

11. Juni 2015, 19:30 Uhr
Anzeige

Nach 27 Jahren Bürgerkrieg haben die angolanische Regierung und die Rebellen der UNITA in Luanda ein Waffenstillstandsabkommen unterzeichnet. Die Uebereinkunft kam sechs Wochen nach dem Tod des UNITA-Chefs Jonas Savimbi zustande.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 19:30