Wanderer am Pilatus abgestürzt und gestorben

12. Juni 2015, 11:26 Uhr
1/8245_14-07-2012_09-48-06.jpg
© Roger Wollstadt

Am Pilatus ist gestern Nachmittag ein 78-jähriger Wanderer abgestürzt und gestorben. Der Mann war auf dem Weg vom Tomlishorn zur Tumlialp. Dabei rutschte er aus und stürzte rund 150 Meter in die Tiefe, wie die Obwaldner Kantonspolizei mitteilt. Die Rega konnte den Mann nur noch tot bergen.

veröffentlicht: 2. August 2012 07:07
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:26