Diverse News

Weniger Obdachlose im Winter in der Luzerner Notschlafstelle

Weniger Obdachlose im Winter in der Luzerner Notschlafstelle

11.06.2015, 17:55 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Die Notschlafstelle Luzern ist trotz der eisigen Kälte im Moment leicht schwächer belegt als in den warmen Sommer-Monaten. Dies hat damit zu tun, dass sich die Obdachlosen gezielt auf den Winter vorbereiten. Sie suchen Übernachtungsmöglichkeiten bei Verwandten oder Freunden. Im Durchschnitt übernachten 10 Personen in der Notschlafstelle. Im Januar sind es lediglich zwischen 5 und 8 Obdachlose, wie der Verrein Jobdach erklärte.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 17:55

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch