Wer zuletzt lacht - Vettel bleibt Weltmeister

12. Juni 2015, 09:30 Uhr
Red Bull
© Red Bull

Für Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat das umstrittene Überholmanöver beim letzten Grandprix in Brasilien keine Konsequenzen. Der internationale Automobilverband hat mitgeteilt, Vettel habe nichts falsch gemacht. Es habe während des Rennens widersprüchliche Flaggen- und Leuchtsignale gegeben. Vettels Manöver sei bereits untersucht worden. Ferrari hatte eine Untersuchung verlangt, weil Vettel in der vierten Runde während einer Gelb-Phase einen Konkurrenten scheinbar verbotenerweise überholt hatte.

veröffentlicht: 29. November 2012 14:11
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:30