Wikingermäuse eroberten Schottland

11. Juni 2015, 16:45 Uhr
Anzeige

Hausmäuse haben vermutlich zusammen mit den Wikingern neue Lebensräume erobert. Dies zeigen Auswertungen von Gen-Forschern. Demnach reisten die Nager wohl zusammen mit Pferden, Schafen und anderen Nutztieren als blinde Passagiere auf den Schiffen der Wikinger mit und landeten so unter anderem in Schottland, Irland und Island. Dort starben die sogenannten Wikinger-Mäuse jedoch nach einiger Zeit wieder aus bis neue Maus-Unterarten eingewandert sind.

veröffentlicht: 19. März 2012 18:37
aktualisiert: 11. Juni 2015 16:45