Wirtschaftsminister Couchepin verlangt Strassenzoll

11. Juni 2015, 19:40 Uhr

In den Schweizer Städten soll ein Strassenzoll eingeführt werden. Dies habe Wirtschaftsminister Pascal Couchepin dem Bundesrat vorgeschlagen, schreibt der «Tages Anzeiger». Als Vorbild dient die norwegische Hauptstadt Oslo.Wer dort in die Innenstadt fährt, muss eine Gebühr von umgerechnet 2 Franken 50 Rappen bezahlen. Mit dem Strassenzoll für die grösseren Städte soll der Agglomerations-Verkehr finanziert werden. Wirtschaftsminister Couchepin sieht seinen Vorschlag als Alternative zum «Agglo-Fünfer». Dieser brächte eine weitere Benzinpreis-Erhöhung von fünf Rappen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 19:40