Wolhusen: Brand in einem Wohnhaus

13. Juli 2017, 10:19 Uhr
Frau wurde ins Spital gebracht

In der Nacht auf Donnerstag fing ein Haus in Wolhusen Feuer. Die Feuerwehr war schnell vor Ort und konnte den Brand rasch löschen.

Am Donnerstagmorgen gegen 04:45 Uhr wurde der Luzerner Polizei gemeldet, dass in Wolhusen ein Haus brennt. Die Feuerwehr Wolhusen rückte schnell aus und konnte den Brand rasch löschen. Eine Bewohnerin konnte das Haus alleine verlassen, wurde aber wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht.

Die Brandursache wird zurzeit noch ermittelt. Die Schadenhöhe ist zurzeit noch unbekannt.

veröffentlicht: 13. Juli 2017 09:57
aktualisiert: 13. Juli 2017 10:19