Zentralschweizer Bauern besonders stark von Gewinneinbussen betroffen

12. Juni 2015, 11:45 Uhr
1/3620_17-04-2012_17-58-26.jpg
© Andrea Stoll

Zentralschweizer Bauern sind besonders stark von Gewinneinbussen betroffen. Gemäss Schätzungen des Bundesamts für Statistik sinken die Einkommen im Landwirtschaftssektor Schweizweit um 3.7 Prozent. Die Gründe für die Einbussen sind Ernterückgänge und der Einbruch des Schweine und Milchpreises. Insbesondere für Bauern, die vor allem mit Schweinen oder Milch handeln, sei die Lage prekär, sagt Adrian Schütz, stellvertretender Geschäftsführer von Swissporcs. Neben dem gesunkenen Milch- und Schweinepreis, spielen Ernteausfälle eine grosse Rolle bei den Gewinneinbussen der Bauern.

Schweine- und Milchbauern müssen bangen

veröffentlicht: 2. Oktober 2012 17:34
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:45