Zug testet neues Ticket-System für öffentlichen Verkehr

12. Juni 2015, 13:15 Uhr
Das Umsteigen von einem Verkehrsmittel auf ein anderes soll künftig problemlos sein
© © Zugerland Verkehrsbetriebe AG
Das Umsteigen von einem Verkehrsmittel auf ein anderes soll künftig problemlos sein

Im Kanton Zug soll ein neues Billett-System für den Öffentlichen Verkehr getestet werden. Das Umsteigen von einem Verkehrsmittel auf das andere wäre damit kein Problem mehr, sagt der Zuger Volkswirtschaftsdirektor Matthias Michel. Man könnte dann zum Beispiel in der Stadt Zug den Bus nach Baar besteigen und dort auf den Zug wechseln - und alles auf einem einzigen Ticket registrieren lassen.

Ab 2016 sollen die Fahrgäste der Zugerland Verkehrsbetriebe das System auf verschiedenen Linien testen können.

Die Testphase kostet gegen 15 Millionen Franken. Wie die Kosten zwischen den Verkehrsbetrieben und dem Kanton Zug aufgeteilt werden ist noch unklar.

BIBO: ÖV-System der Zukunft

veröffentlicht: 19. März 2014 15:39
aktualisiert: 12. Juni 2015 13:15