Zwei Frauen retten einem Mann das Leben

12. Juni 2015, 12:41 Uhr
Der 64-Jährige stürzte in die Lorze und verletzte sich am Kopf

Zwei Zugerinnen haben gestern in einer waghalsigen Aktion einen 64-jährigen Mann vor dem Ertrinken gerettet. In Baar stolperte ein Mann am Ufer der Lorze und stürzte in den Fluss. Eine 51-jährige sprang geistesgegenwärtig in das kalte Wasser um den Mann zu retten. Eine 32-jährige kam ihr zur Hilfe und konnte den 64-Jährigen schliesslich aus dem Wasser ziehen. Nach Angaben der Neuen Luzerner Zeitung hat sich der Mann beim Sturz in den Fluss glücklicherweise nur leicht am Kopf verletzt.

veröffentlicht: 8. Juni 2013 06:34
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:41