Zwei Verletzte bei WEF-Demo in Zürich

23. Januar 2020, 06:35 Uhr
WEF-Gegner attackierten die Polizei mit Feuerwerkskörpern
© CH Media
WEF-Gegner attackierten die Polizei mit Feuerwerkskörpern

WEF-Gegner haben sich gestern in Zürich zu einer Demonstration versammelt. Mehrheitlich wurde friedlich demonstriert. Aufgrund einiger wenigen Demonstranten kam es dennoch zu zwei Verletzten und einem beträchtlichen Sachschaden. 

Bei der gestrigen Anti-WEF Demonstration in Zürich sind ein Polizist und eine unbeteiligte Passantin verletzt worden. Wie die Stadtpolizei Zürich mitteilt, haben Vermummte unter anderem mit Feuerwerksraketen Polizisten angegriffen. Die Passantin wurde verletzt, als ein Feuerwerkskörper explodierte. Die Polizei setzte Wasserwerfer, Gummischrot und Reizstoffe ein. Drei Personen wurden vorübergehen festgenommen. Insgesamt entstanden entlang der Route Sachschäden von mehreren zehntausend Franken.

 

veröffentlicht: 23. Januar 2020 06:16
aktualisiert: 23. Januar 2020 06:35