Zweite Röhre macht Gotthard nicht sicherer

11. Juni 2015, 16:45 Uhr
Das Südportal des Gotthard-Strassentunnels.
© TCS
Anzeige

Eine zweite Tunnelröhre würde die Fahrt durch den Gotthard-Tunnel nicht sicherer machen. Zu diesem Schluss komme eine neue Studie der Beratungsstelle für Unfallverhütung BfU, schreibt die „NZZ am Sonntag“. Damit sei ein wichtiges Argument der Befürworter einer zweiten Röhre widerlegt. Der Gotthard-Tunnel muss innerhalb der nächsten zehn bis 15 Jahre umfassend saniert werden. Vor allem das Tessin und Wirtschaftsvertreter fordern eine zweite Röhre, weil sie ansonsten während der Sanierung Einbussen für die Wirtschaft befürchten.

veröffentlicht: 25. März 2012 08:24
aktualisiert: 11. Juni 2015 16:45