Zypern überlegt sich Einführung des Glückspiels

12. Juni 2015, 12:25 Uhr
Bisher bekämpfte die Kirche Casino-Eröffnungen hartnäckig

Zypern sucht weiter nach Wegen aus der Krise. Dabei scheut das Land keine Tabus. Präsident Anastasiadis kündigte in einem Zeitungsinterview unter anderem die Eröffnung eines Casinos an. Bislang war das Glücksspiel auf Zypern von der einflussreichen orthodoxen Kirche hartnäckig bekämpft worden. Casinos gibt es momentan nur auf der türkischen Seite Zyperns. Viele Touristen und Einheimische gehen deshalb zum Spielen in den türkischen Nordteil. Anastasiadis sagte, die zyprische Wirtschaft müsse dringend weiter gestärkt werden. Betriebe, welche wieder auf Zypern investieren, sollen auf ihren Gewinnen keine Steuern bezahlen.

veröffentlicht: 31. März 2013 16:05
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:25