Erfolgreiche Wahlsendungen am Wahlsonntag

24. Oktober 2019, 16:45 Uhr
Werbung
Das Zentralschweizer Fernsehen Tele 1 erreichte rund 160'000 Zuschauerinnen und Zuschauer

Am vergangenen Wahlsonntag haben rund 160'000 Personen Tele 1 geschaut. Das ist deutlich mehr als an einem durchschnittlichen Tag. Mit verschiedenen Live-Sendungen, den Nachrichten und einer Spezialsendung am Abend hat Tele 1 ausführlich über die Wahlresultate in den Zentralschweizer Kantonen berichtet.

Die Sitzgewinne der Grünen und Grünliberalen, die Verluste der bürgerlichen Parteien und die Abwahl von bisherigen Parlamentsmitgliedern: Der Wahlsonntag am 20. Oktober hat viele Erwartungen bestätigt, aber auch einige Überraschungen mit sich gebracht. Das Zentralschweizer Fernsehen Tele 1 hat mit verschiedenen Formaten ausführlich über die Eidgenössischen Wahlen und insbesondere über die Resultate in der Zentralschweiz berichtet.

160'000 Zuschauerinnen und Zuschauer am Wahlsonntag

Rund 160'000 Personen haben am Wahlsonntag die verschiedenen Sendungen bei Tele 1 geschaut. Normalerweise liegt die durchschnittliche Zuschauerzahl im Oktober pro Tag bei 100'000. Tele 1 berichtete am Sonntag ab 15 Uhr stündlich über die Wahlresultate. Ab 18 Uhr gab es in der Stundenschlaufe eine ausführliche Nachrichtensendung sowie eine Spezialsendung. Chefredaktor Matthias Oetterli zeigte sich mit der Berichterstattung und den Zuschauerzahlen äusserst zufrieden: "Für uns sind solche Tage journalistisch jeweils ein Highlight. Die Teamleistung ist dann absolut entscheidend. Jede und jeder trägt seinen Teil zum Gelingen bei!"

Quelle der Zahlen: Mediapulse TV Data (Instar Analytics), Deutschschweiz, NRw-T, 3+

veröffentlicht: 24. Oktober 2019 11:20
aktualisiert: 24. Oktober 2019 16:45