Fasnacht

Das war die Värsli-Brönzlete im Schweizerhof

26. Februar 2022, 09:00 Uhr
Sprüche klopfen, Verse reimen und das zu aktuellen Themen: Das ist die Värsli-Brönzlete. Verschiedene Gruppen ziehen von Beiz zu Beiz und präsentieren ihre spitzzüngigen Reime. Tele 1 hat die Värsli-Brönzlete im Schweizerhof begleitet.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Die Luzerner Fasnacht hat verschiedene tolle Facetten. So gehört nicht nur die rüüdige Strassenfasnacht ins Programm, sondern auch die Beizenfasnacht. An der Värsli-Brönzlete geben verschiedene Gruppen ihre Träfen Sprüche preis.

Den Auftakt in den Abend machten «D'Bögugäber»: Die Freiheitstrychler bekommen bei ihnen ebenso ihr Fett weg wie die eitlen Spieler der Schweizer Fussballnati.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Fussball ist auch bei «Gordonblööö» Thema: Da geht's zwar nicht um die Fussball-Nati, sondern um den Cupsieg des FC Luzern und den Auftritt des Fahnen schwingenden Luzerner Regierungsrats Paul Winiker. Doch Paul Winiker ist nicht allein: Auch Gesundheitsdirektor Guido Graf wird immer wieder aufs Korn genommen.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Mit den «Bianchineri» gibt's eine Reise in die Vergangenheit. Analog dem Schweizer Fernsehen, das aus Spargründen Wiederholungen von Sendungen zeigt, tragen sie Schnitzelbänke aus den vergangenen Jahren vor. Dabei gibt's es weniger Politik, dafür mehr Schlüpfriges.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele1

Keine Worte, dafür viel Musik  gab's bei «Corretto»:

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele1

Die «MLG» an der Värsli Brönzlete. Es geht um «Genderneutralität», um Veganer, Klimaneutralität oder Donald Trump.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele1

Die drei Päpste von «Urbi at Orbi» treten mit langen Mänteln auf und beginnen mit einem Liedli zu Transexualität, Kampfjets und den Bundesräten – das zur Melodie von «Wellerman». Im Refrain singen sie: «Mir chönd wieder z'Fasnacht go, letscht Johr hemer si ussegloh.»

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Der «Trompeter» sagt sein Name sei Programm er habe lange Zauberstücke am Radio gemacht. Er erzählt von lustigen Alltagssituationen.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

«Haued em Hond de Schwanz ab» heisst diese Gruppe, die auf den Köpfen Hundeköpfe tragen, sich später Tampons in die Nase stecken und das Thema Corona in ihre Värsli einfliessen lassen.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Die «Pfotteri Motteris» singen gleich zu Beginn «Gueti Fasnacht mitenand, heisst es im Luzernerland.» Sie «pfottern und mottern» über verschiedene Themen, die derzeit beschäftigen.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Das «Echo vom Pulverturm» begeistert mit vielen Instrumenten und gesanglichen Einlagen.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Die Värsli-Brönzlete im Schweizerhof gibt es in voller Länge ab 20.15 Uhr auf Tele 1.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 26. Februar 2022 06:56
aktualisiert: 26. Februar 2022 09:00
Anzeige