Luzerner Fasnacht

«Fäschte, fäschte, fäschte!»: Zehntausende feiern in den Güdisdienstag

13.02.2024, 07:49 Uhr
· Online seit 13.02.2024, 05:39 Uhr
Auch am Güdismontag liessen sich die Fasnachtsfans nichts entgehen und feierten den ganzen Tag bis in die frühen Morgenstunden. In den kreativsten Kostümen und mit bester Laune.

Quelle: PilatusToday / Livia Barmettler / Florian Estermann

Anzeige

Bereits am Morgen ging es los mit der Wey-Tagwache. Rund 5000 Fasnachtsbegeisterte waren mit dabei. Die Luzerner Polizei berichtet von einer «friedlichen und ausgelassenen Stimmung». Am Nachmittag fand dann der traditionelle Wey-Umzug statt, den ungefähr 50'000 Menschen mitverfolgten.

Kostüme, Stimmung und natürlich Alkohol

Dass rund 10'000 Fasnachtsfans weniger am Umzug mit dabei waren als noch letztes Jahr, störte am späteren Abend aber definitiv niemanden: Die Gassen in der Luzerner Altstadt waren rappelvoll, überall wurde gelacht, getanzt und gefeiert bis in die frühen Morgenstunden.

Von überall her sind sie gekommen, um die Luzerner Fasnacht zu feiern: Düsseldorf, Irland, Australien. Ja, sogar eine Baslerin lockte es nach Luzern. Ihr Fazit: «Einiges anders als Basel, aber mega cool!»

Hell begeistert sind nicht nur die Fasnächtlerinnen und Fasnächtler, sondern auch der Wey-Zunftmeister: «Der ganze Tag war ein Highlight, vom Morgen früh bis am Abend spät.» Und er werde jetzt noch bis in den frühen Morgen weiter «fäschte, fäschte, fäschte!»

Von Pilzen, über Schafsherde, bis nach Irland 

Nebst der ausgelassenen Stimmung fielen auch dieses Jahr ganz viele Fasnachtsfans mit ihren kreativen Kostümen auf. Hier einige Zuckerstücke vom Güdismontag:

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 13. Februar 2024 05:39
aktualisiert: 13. Februar 2024 07:49
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch