Anzeige
Freizeit-Tipps

Das kannst du auch ohne Covid-Zertifikat unternehmen

21. September 2021, 08:13 Uhr
Wer kein Covid-Zertifikat hat, kann momentan viele Dinge nicht mehr spontan machen. Wer zum Beispiel in ein Theater oder ins Hallenbad möchte, braucht ein Zertifikat. Wir haben für euch diverse Aktivitäten zusammengetragen, die auch ohne Zertifikat möglich sind. Eins ist schon mal klar, bei fast allem braucht es schönes Wetter oder zumindest gute Kleidung.
Minigolf ist auch weiterhin ohne Zertifikat möglich
© Tourismus Beckenried

Über Stock und Stein 

Ob zu Fuss oder mit einem Bike. Aktivitäten in der Natur sind nach wie vor auch ohne Zertifikat möglich. Wer es eher unsportlich mag, kann auch die Bergbahnen nehmen. Danach gibt es den obligatorischen Gipfelwein auf einer Terrasse eines Restaurants oder man nimmt ihn gleich selber mit. Bei schlechtem Wetter lohnt es sich auch, die Webcams der Bergbahnen anzuschauen. Denn zum Teil wird man mit einem Nebelmeer belohnt. Wer noch etwas Action möchte, kann auch Rodeln gehen. Zum Beispiel auf der Fräckmüntegg.

Rodeln
© Getty

«vo Lozärn gäge Wäggis zue»

Mit dem ÖV auf dem Wasser unterwegs. Das Schifffahren ist nach wie vor ohne Zertifikat möglich, solange man auf das Kaffee im Schiffsrestaurant verzichtet.

Minigolf

Die Zentralschweiz mag Minigolf. In der näheren Umgebung gibt es 20 Minigolfanlagen. Wem der Minigolfball zu klein ist, kann sich auch beim Fussballgolf probieren. Eine Anlage gibt es in Müswangen auf der Holzmatt.

Rehe füttern im Tierpark Goldau 

Im Tierpark Goldau gilt nach wie vor keine Zertifikatspflicht. Bis auf die Bartgeier-Ausstellung ist alles geöffnet. Auch die Restaurants haben normal geöffnet und bieten Take-away an. Im Toni's Zoo in Rothenburg kann man ohne Zertifikat die Aussenbereiche besuchen, ins Tropenhaus kann man jedoch nicht.

Tierpark Goldau
© Keystone

Freilichtmuseum 

Ein Wahrzeichen der Stadt Luzern – die Museggmauer. Die Aussicht von der Mauer über die Stadt ist wunderschön und drei der Türme kann man auch im Innern anschauen. Ein weiteres Freilichtmuseum befindet sich in Ballwil. Das Erlebnis Eiszeit, das man im Kieswerk besuchen kann.

«Lädele»

Eine der wenigen Freizeitaktivitäten, die auch bei strömenden Regen funktioniert. Denn auch in einem Einkaufscenter gilt keine Zertifikatspflicht.

Schlechtwetterprogramm durch und durch 

Da die meisten Aktivitäten ohne Zertifikat sehr wetterabhängig sind, gibt es bei schlechtem Wetter nicht mehr viele Alternativen. Was jedoch bestimmt immer geht, ist ein Serienmarathon zu Hause mit Pizza, die man sich direkt vor den Fernseher bestellt. Wer doch lieber etwas mehr Gesellschaft möchte, organisiert ein Krimidinner mit der Familie oder einen Monopoly Spieletag.

Serienmarathon

© Getty

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 21. September 2021 15:45
aktualisiert: 21. September 2021 08:13