Verkehrsunfall

19-jähriger Motorradfahrer nach Selbstunfall im Spital verstorben

22. November 2020, 10:53 Uhr
Werbung

Quelle: CH Media Video Unit /BRK News

Ein 19-jähriger Motorradfahrer ist nach einem Selbstunfall am Samstagabend bei Bülach ZH im Spital seinen Verletzungen erlegen. Er war in einer Rechtskurve von der Fahrbahn geraten und linksseitig gegen die Leitplanke geprallt.

Dabei sei er zu Fall gekommen und habe sich schwer verletzt, teilte die Zürcher Kantonspolizei am Sonntag mit. Ein Rettungsteam habe den jungen Mann ins Spital gebracht, wo er noch in der Nacht verstorben sei.

Zu dem Unfall war es kurz nach 22.30 Uhr im Bereich der Ausfahrt Bülach-West auf der A51 Richtung Schaffhausen gekommen. Wegen des Unfalls wurde die Autobahn Richtung Schaffhausen für mehr als drei Stunden komplett gesperrt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. November 2020 10:20
aktualisiert: 22. November 2020 10:53