Bergunfall

43-Jähriger stürzt beim Abstieg vom Gantrisch ab und stirbt

13. September 2020, 15:14 Uhr
Auch die Rega stand bei der Bergung des tödlich verunfallten Mannes am Gantrisch im Kanton Bern im Einsatz. (Symbolbild)
© Dominic Steinmann / Keystone
Beim Abstieg vom Gipfel des Gantrisch im Berner Oberland ist am Samstag ein 43-jähriger Deutscher abgestürzt. Er konnten nur noch tot geborgen werden.

Wie die Kantonspolizei Bern am Sonntag mitteilte, stiegen der Mann und eine Frau vom Gantrischgipfel ab, als der Mann im obersten Bereich bei den Fixseilen umfiel und dann einen felsigen Abhang hinterstürzte. Die Rettungskräfte hätten den Bergsteiger rasch lokalisiert, doch jegliche Hilfe kam zu spät.

Im Einsatz standen die Rega sowie Gebirgsspezialisten der Kantonspolizei und der Alpinen Rettung sowie das Careteams des Kantons Bern Die Regionale Staatsanwaltschaft Oberland nahm Ermittlungen zum Unfallhergang auf. Die formelle Identifikation des Opfers stehe noch aus.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. September 2020 14:25
aktualisiert: 13. September 2020 15:14