Bremgarten

5 verletzte Personen bei Frontalkollision – eine davon schwer

27. Dezember 2020, 09:20 Uhr
In der Nacht auf Sonntag kam es in Bremgarten zu einem schweren Unfall. Zwei Autos stiessen frontal ineinander. Dabei wurde vierköpfige Familie leicht verletzt. Der Fahrer des zweiten Fahrzeuges musste schwer verletzt ins Spital gebracht werden.

Wie Kantonspolizei Aargau gegenüber brk News bestätigt, befanden sich im einen Unfallfahrzeug vier Personen – zwei Erwachsene und zwei Kinder. Alle vier Personen mussten leicht verletzt ins Spital gebracht werden. Der Fahrer des zweiten Fahrzeuges musste jedoch von der Feuerwehr aus seinem Wagen geschnitten und schwer verletzt ins Spital gebracht werden.

Wie die Kantonspolizei Aargau am Sonntagmorgen in einer Mitteilung schreibt, ereignete sich der Unfall kurz nach 00.30 Uhr. Ein 20-Jähriger fuhr von Wohlen in Richtung Bremgarten. Dabei hat er wohl die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist mit dem entgegenkommenden Mercedes kollidiert.

Die vierköpfige Familie verletzte sich bei der Frontalkollision leicht. Der 20-jährige Lenker wurde jedoch durch die Wucht des Aufpralls in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr geborgen und von einem Helikopter ins Spital geflogen werden.

Werbung

Quelle: CH Media Video Unit / BRK News

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 27. Dezember 2020 06:41
aktualisiert: 27. Dezember 2020 09:20