Unfälle

61-jähriger Berggänger im Berner Oberland tödlich verunfallt

1. August 2020, 13:24 Uhr
Ein 61-jähriger Aargauer ist bei einem Bergunfall im Berner Oberland ums Leben gekommen, wie die Kantonspolizei Bern mittielte.
© KEYSTONE/PETER KLAUNZER
Bei einem Bergunfall im Berner Oberland ist ein 61-jähriger Aargauer ums Leben gekommen. Er wurde in der Region Strahlegg-Gletscher bei Guttannen unter Felsgestein eingeklemmt und tödlich verletzt.

Das teilte die Kantonspolizei Bern am Samstag mit. Sie nahm Ermittlungen zum Unfallhergang auf.

Nach den bisherigen Erkenntnissen kamen drei Berggänger am Freitagnachmittag vom Strahleggpass her und befanden sich kurz vor dem Aarbiwak, als sich oberhalb der Gruppe Felsgestein löste. Einer der Männer wurde vom Gestein getroffen, unter einem Felsbrocken eingeklemmt und dabei schwer verletzt.

Seine Kollegen kümmerten sich um die Erstbetreuung. Sie konnten aber nicht verhindern, dass der Mann noch vor Ort seinen Verletzungen erlag.

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. August 2020 12:30
aktualisiert: 1. August 2020 13:24