Schweizer Armee

Auch ehemalige Durchdiener sollen einrücken

26. März 2020, 15:07 Uhr
Die Schweizer Armee mobilisert weitere Truppen
249 Anträge auf Unterstützung in der Coronakrise seien an die Armee gerichtet worden, berichtet die Schweizer Armee. Aus diesem Grund sollen neue Truppen mobilisiert werden. Darunter auch ehemalige Durchdiener.

Bis Samstag sollen vier weitere Sanitätskompanien der Schweizer Armee einrücken. Diese sollen in der Coronakrise die zivilen Einsatzkräfte unterstützen. Auch ehemalige Durchdiener aus den Jahren 2016 bis 2019 werden dabei aufgeboten. Diese Truppen werden in die Spitalbataillone eingebunden. «Wir haben die Möglichkeiten, diese Soldaten erneut in den Dienst zu berufen, und wegen der aktuellen Lage müssen wir das tun», so der zuständige Brigadier der Armee.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 26. März 2020 15:07
aktualisiert: 26. März 2020 15:07