Champions Hockey League

Biel und Genève-Servette müssen auswärts antreten

10. September 2020, 14:40 Uhr
Mitte November startet die Champions Hockey League
© KEYSTONE/ANTHONY ANEX
In der Champions Hockey League bestreiten die ZSC Lions, Zug und Davos ihre Sechzehntelfinals am 17. und 18. November daheim.

Biel und Genève-Servette müssen zweimal auswärts antreten. Wegen der unsicheren epidemiologischen Lage finden die Hin- und Rückspiele der ersten beiden Runden der Champions Hockey League jeweils an einem Ort und innerhalb von 24 Stunden statt.

Die ZSC Lions spielen gegen die Dänen von Sönderjyske Vojens, Zug gegen Skelleftea aus Schweden, Davos gegen die Vienna Capitals, Biel gegen die Südtiroler aus Bozen und Genève-Servette gegen die Straubing Tigers.

Quelle: sda
veröffentlicht: 10. September 2020 14:40
aktualisiert: 10. September 2020 14:40