«Ihr wisst Bescheid»

Bündner Restaurant bringt das Massnahmen-Chaos auf den Punkt

17.12.2020, 13:59 Uhr
· Online seit 17.12.2020, 10:29 Uhr
Die Gastroszene hat ein hartes Jahr hinter sich. Doch nicht nur das Coronavirus alleine, sondern vor allem die wechselnden Massnahmen machen der Branche zu schaffen. Das Bergrestaurant Scharmoin in Lenzerheide liess seinem Frust nun per Flugblatt freien Lauf.
Anzeige

Zuerst sollte der kantonale Quasi-Lockdown nur zwei Wochen andauern. Dann hat die Bündner Regierung beschlossen, die Restaurants doch bis am 22. Dezember geschlossen zu lassen. Ihr Ziel: Ab dem 23. Dezember die Sperrfrist auf 23 Uhr ausweiten zu können. Doch ob das gelingt, ist alles andere als sicher.

Eine schwierige Situation für die Restaurant-Besitzer, denen allmählich nur noch der Galgenhumor bleibt: «Jetzt wisst ihr Bescheid! – oder auch nicht.»

(imü)

veröffentlicht: 17. Dezember 2020 10:29
aktualisiert: 17. Dezember 2020 13:59
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch