Anzeige
Genf

Bund sperrt Luftraum wegen Biden und Putin

6. Juni 2021, 08:59 Uhr
Wladimir Putin wird auf Joe Biden treffen. (Archivbild)
© Alexei Druzhinin, Sputnik, Kremlin Pool Photo via AP, File
Am 16. Juni treffen sich der US-Präsident Joe Biden und sein russisches Pendent Wladimir Putin in Genf. Während des Gipfeltreffens wird der Luftraum über Genf zur «restricted area».

Das Bundesamt für Zivilluftfahrt (Bazl) erarbeitet laut einem Bericht der «NZZ am Sonntag» derzeit mit der Flugsicherung Skyguide und mehreren Bundesstellen die Details der Sperrung. Laut Bazl handle es sich um einen «etablierten Prozess, analog zum World Economic Forum».

Dem Vernehmen nach inspizierten Sicherheitskräfte in den letzten Tagen die Plage des Eaux-Vives in Genf für eine allfällige Installation von Flugabwehrgeräten, schreibt die «NZZ am Sonntag». Ob der Bundesrat einen offiziellen Einsatz der Armee bewilligt, werde wohl nächste Woche bekannt werden. Dies war beispielsweise während der Syrien-Konferenz in Montreux 2014 der Fall gewesen. 

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 6. Juni 2021 08:59
aktualisiert: 6. Juni 2021 08:59