Bund warnt vor Vogelgrippe

7. Februar 2020, 14:17 Uhr
In Polen wurden in Trutenmastbetrieben mehrere Fälle bestätigt
© Pixabay
In Polen wurden in Trutenmastbetrieben mehrere Fälle bestätigt

Der Bund hat eine Warnung wegen Vogelgrippe herausgegeben. Bestätigte Fälle aus Trutenmastbetrieben in Polen werden als grosse Gefahr erachtet.

Der Bund hat die Vogelgrippe-Gefahr in der Schweiz mittels Alarmstufe Rot eingestuft. Es werden konkrete Massnahmen zum Schutz empfohlen. Der Grund dafür sind bestätigte Fälle von hochansteckender Vogelgrippe in Trutenmastbetrieben in Polen, wie es das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) gegenüber 20 Minuten bekanntgab. Auch in Ungarn, der Slowakei, Rumänien und Tschechien wurden Fälle bei Puten, Legehennen, Enten, Gänsen und Perlhühner aus Mastbetrieben bestätigt.

Bei der neuen Vogelgrippe handelt es sich um den Subtyp H5N8 – dieser stammt ursprünglich aus Russland. Das hochansteckende Virus wurde auch schon bei einem Wildvogel in Deutschland diagnostiziert.

veröffentlicht: 7. Februar 2020 13:06
aktualisiert: 7. Februar 2020 14:17