Coop macht Label für «spzielles» Gemüse

12. Juni 2015, 12:55 Uhr
Damit soll die Überproduktion in der Landwirtschaft abgebaut werden
© Roman Gibel
Damit soll die Überproduktion in der Landwirtschaft abgebaut werden

Nicht jede Frucht und jedes Gemüse sieht geniessbar aus, schmeckt aber trotzdem gut. Der Schweizer Detailhändler Coop will darum den Verkauf von solchen Lebensmittel fördern. Laut eigenen Angaben ruft Coop dafür die Produktelinie „Ünique“ ins Leben. Den Namen habe man gewählt, weil die darunter angebotenen Obst- und Gemüsesorten eben einzigartig seien. Konsumenten würden vermehrt bereit sein, auch aussergewöhnliche Naturprodukte zu kaufen. Mit dem neuen Label will der Detailhändler dabei helfen, die Überproduktion in der Landwirtschaft abzubauen und die Verwertung der ganzen Ernte fördern.

veröffentlicht: 29. Juli 2013 14:50
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:55