Dank mehr Arbeitstagen kann die Schweiz mehr exportieren

12. Juni 2015, 11:56 Uhr

Die Schweizer Firmen haben im vergangen Monat mehr exportiert. Dies ist allerdings auf zwei zusätzliche Arbeitstage zurückzuführen. Ohne diese Tage wären die Exporte um rund ein Prozent gesunken. Vor allem die Maschinen- und Elektroindustrie spürt die Krise im Ausland. Deutlich besser lief das Geschäft dagegen für die Hersteller von Präzisionsinstrumenten und Uhren. Diese verzeichneten ein zweistelliges Wachstum.

veröffentlicht: 20. November 2012 09:06
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:56