Bergrettung

Darauf muss man beim Wandern im Frühling besonders achten

29. März 2021, 07:14 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Die Schweizer Bergrettung hatte im Coronajahr 2020 so viel zu tun wie noch nie. Jetzt, wo es langsam Frühling wird, treibt es die Wanderer wieder in die Berge – gerade auf Bergwanderwegen muss man aber im Moment noch aufpassen.

Wegen Corona zieht es auch sehr viele unerfahrere Wanderer auf die Pfade. Das machte sich  in der Statistik bemerkbar: Im Coronajahr 2020 hatte die Schweizer Bergrettung so viel zu tun wie noch nie. Fast 3'500 Personen mussten aus einer Notlage gerettet werden. 180 kamen dabei ums Leben.

Gerade jetzt, im Frühling, birgt das Wandern Gefahren. Weil in den Bergen teilweise noch Schnee liegt, kann man leicht vom Weg abkommen oder auf dem Schnee ausrutschen und abstürzen. Im Video erklärt Thomas von Rickenbach von der Alpinen Rettung Schweiz, worauf man sonst noch achten muss.

(red.)

Quelle: Tele 1
veröffentlicht: 29. März 2021 05:45
aktualisiert: 29. März 2021 07:14