Entscheidung gefallen

Das Eidgenössische findet 2025 im Kanton Glarus statt

6. März 2021, 13:38 Uhr
Mollis GL und St.Gallen kamen als mögliche Standorte für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest (ESAF) 2025 in Frage. Nun steht fest: Das Fest wird definitiv in Glarus stattfinden. Dies haben die Delegierten entschieden.
Das Eidgenössische Schwingfest wird 2025 in der Ostschweiz stattfinden.
© Keystone

Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen: Der Eidgenössische Schwingerverband (ESV) hatte beide zur Wahl stehenden Austragungsorte St.Gallen und Glarus als «machbar» eingestuft. 

Das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest 2025 findet auf dem Flugplatz in Mollis und damit erstmals im Kanton Glarus statt. Dies Entschied der Eidgenössische Schwingverband an seiner virtuellen Delegiertenversammlung. 

Überraschender Sieg für Glarus

Unter dem Motto «St.Gallen schwingt mit» hatte die Stadt St.Gallen vor einem Jahr ihre Kandidatur eingereicht. Seither wurde keine Mühe gescheut, den Standort ins beste Licht zu rücken. Gar ein Imagevideo wurde produziert. «Acht Jahre Vorbereitungszeit liegen hinter uns», sagte Michael Götte, Vereinspräsident des ESAF St.Gallen, am Freitag.

Die Kandidatur aus dem Glarnerland setzte sich eher überraschend gegen diejenige der Stadt St. Gallen durch, wo letztmals 1980 das Eidgenössische stattgefunden hatte.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 6. März 2021 13:19
aktualisiert: 6. März 2021 13:38
Anzeige