Unwetter

Die nächste Gewitterfront rollt von Südwesten an, heute geht es früher los

24. Juni 2022, 07:38 Uhr
Die Woche endet mit Blitz und Donner. Eine Kaltfront zieht heute über die Schweiz und bringt im Tagesverlauf Gewitter. Am Abend beruhigt sich die Wetterlage, das Wochenende wird freundlich.
Die Gewitterfront soll im Tagesverlauf vom Genfersee Richtung Nordostschweiz ziehen.
© meteo.search.ch

Die letzte Gewitternacht ist kaum vorüber, da kündigt die Wettervorhersage bereits die nächste Front an. Laut Meteonews zeigt sich die Sonne heute Freitagmorgen nur vorübergehend. Die feuchte Luft neigt im Westen schon am Vormittag zu Blitz und Donner. Am Nachmittag ist dann in der ganzen Schweiz mit teils kräftigen Schauern, Sturmböen und Gewittern zu rechnen.

Die Gewitterfront soll im Tagesverlauf vom Genfersee Richtung Nordostschweiz ziehen. Am Abend dürfte das Schlimmste dann überstanden sein. Meteonews sagt für ca. 19.30 Uhr die letzten Regenfälle im Bündnerland voraus. Anschliessend beruhigt sich das Wetter in der Nacht auf Samstag.

Wettervorhersage für heute Freitag: Es blitzt und donnert in der ganzen Schweiz.

© meteonews.ch

Sommerhitze macht eine Pause

Immerhin: Das Gewitterwetter sorgt dafür, dass die Temperaturen heute keine Höhenflüge mehr hinlegen. Sie steigen im Flachland auf voraussichtlich noch 18 bis 24 Grad. Heute erreicht aus Westen eine Kaltfront die Schweiz. Dahinter fliesst am Samstag vorübergehend etwas kühlere und trockenere Luft zum Alpenraum.

Wie geht es am Wochenende weiter? Am Samstag soll es meist sonnig sein. Im Tagesverlauf gibt es vor allem über den Bergen einige Quellwolken und am Abend gegen Westen hin ein erhöhtes Gewitterrisiko. In den Niederungen bewegen sich die Temperaturen am frühen Morgen um 14, am Nachmittag um 26 Grad. Im Mittelland kommt Bise auf.

Auch der Sonntag gestaltet sich mehrheitlich freundlich. Im Tagesverlauf sind über den Bergen grössere Quellwolken und in der zweiten Tageshälfte gegen Westen hin auch einige Schauer oder Gewitter möglich. In den Alpen wird es föhnig. Als Höchstwerte werden Temperaturen um 28 Grad erreicht.

(osc)

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 24. Juni 2022 07:51
aktualisiert: 24. Juni 2022 07:51
Anzeige