Anzeige
Arbeitsunfall

Ein Toter und ein Schwerverletzter auf Baustelle im Kanton Freiburg

1. Juni 2021, 08:55 Uhr
Auf einer Baustelle im Kanton Freiburg ist eine Betonmulde auf zwei Maurer gefallen. Der Unfall forderte ein Todesopfer und einen Schwerverletzten. (Themenbild)
© KEYSTONE/LUKAS LEHMANN
Auf einer Baustelle im freiburgischen Châtel-St-Denis ist am Montag eine an einem Kran hängende Betonmulde auf zwei Bauarbeiter abgestürzt. Einer der beiden wurde tödlich verletzt, der andere zog sich schwere Verletzungen zu.

Der Arbeitsunfall ereignete sich gegen 14.50 Uhr, wie die Freiburger Kantonspolizei am Dienstag mitteilte. Die sofort ausgerückten Rettungskräfte konnten vor Ort nur noch den Tod eines 50-jährigen Maurers feststellen. Sein zwei Jahre älterer Arbeitskollege wurde schwer verletzt per Helikopter ins Spital geflogen.

Erste Ermittlungsergebnisse deuten laut Polizei darauf hin, dass die beiden Maurer mit Betonarbeiten beschäftigt waren. Wie es zum Absturz der Mulde kam, ist noch nicht geklärt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. Juni 2021 08:55
aktualisiert: 1. Juni 2021 08:55