Produkterückruf

Elektrovelo: Rad kann wegen Schutzblech blockieren

13. April 2022, 13:08 Uhr
Der Hersteller Brompton ruft sein noch nicht nachgerüstetes Elektrovelo des gleichen Namens zurück. Wenn ein Gegenstand zwischen das Schutzblech und das Vorderrad gerät, kann dieses blockieren. Dadurch besteht Sturzgefahr.
Die korrekte Verbindung des Schutzblechs zur Vorderachse (links) und die zurückgerufene Version (rechts).
© Brompton

Der Rückruf betrifft Velos, die seit Ende 2021 noch nicht nachgerüstet wurden, wie das Eidgenössische Büro für Konsumentenfragen und Brompton am Mittwoch mitteilten. Käuferinnen und Käufer sollen ihr Elektrovelo überprüfen und gegebenenfalls beim Händler nachrüsten lassen. Für die Umstände gibt es eine Gutschrift von 24 Franken pro Velo.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. April 2022 13:08
aktualisiert: 13. April 2022 13:08
Anzeige