Eltern sollen nicht mehr für Schulausflüge zahlen

21. Februar 2018, 19:06 Uhr
Werbung
Das Bundesgericht hat entschieden, nun setzt der Kanton um

Klassenlager, Skitage und auch Schulreisen stehen bei vielen Schulen auf der Kippe. Der Bund hat vor Kurzem entschieden, dass Schulen für ihre obligatorischen Schulveranstaltungen in Zukunft bei den Eltern kein Geld mehr einfordern dürfen. Volksschulen müssten gratis sein. Der Kanton Luzern macht nun Druck, dass dieser Entscheid auch wirklich umgesetzt wird. Dies wird nun für einige Schulen zu einem grossen Problem. Mehr dazu im oben stehenden Beitrag.

Schulen dürfen Schulaktivitäten nicht mehr durch die Eltern finanzieren.

veröffentlicht: 21. Februar 2018 18:27
aktualisiert: 21. Februar 2018 19:06