Anzeige
Kommunalwahlen TI

Filippo Lombardi gelingt Einzug in Luganeser Stadtrat

19. April 2021, 11:24 Uhr
Der ehemalige CVP-Ständerat Filippo Lombardi zieht in den Stadtrat von Lugano ein. Der Politiker und Medienunternehmer konnte 6213 Stimmen auf sich vereinen, wie der offiziellen Seite des Kantons Tessin zu den Kommunalwahlen zu entnehmen ist.
Hat gut lachen: CVP-Politiker Filippo Lombardi wird neuer Stadtrat von Lugano.
© KEYSTONE

Damit kehrt der Tessiner Politiker und Medienunternehmer knapp eineinhalb Jahre nach seiner Abwahl aus der kleinen Kammer auf die Politbühne zurück.

Aufgrund der Corona-Massnahmen verzögert sich die Auszählung der Kommunalwahlen vom Sonntag. Mit den Wahlresultaten aus Lugano sind kurz nach 11 Uhr alle Exekutiven des Kantons ausgezählt. Die Resultate der Gemeindeparlamente werden für Dienstagabend erwartet.

Filippo Lombardi wurde 2019 nach 20 Jahren im Ständerat abgewählt. Im zweiten Wahlgang am 17. November 2019 wurde an seiner Stelle die SP-Politikerin Marina Carobbio Guscetti mit nur 46 Stimmen Vorsprung in die kleine Kammer gewählt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 19. April 2021 11:24
aktualisiert: 19. April 2021 11:24