Fluglärm-Staatsvertrag kommt vors Parlament

12. Juni 2015, 11:55 Uhr
Flugplatz Kägiswil
© flightforum.ch
Anzeige

Das eidgenössische Parlament wird Mitte des nächsten Jahres über den Fluglärm-Staatsvertrag zwischen der Schweiz und Deutschland entscheiden. Diesen Termin hat das Bundesamt für Zivilluftfahrt bekannt gegeben. Bis Ende Jahr soll die Botschaft des Bundesrates vorliegen. Darin wird der Bundesrat darlegen, wie er sich den künftigen Betrieb am Flughafen Zürich vorstellt. Noch ist unklar, wie der Lärm innerhalb der Schweiz verteilt werden soll. Die befragten Kantone, Fluglärmorganisationen und Luftverbände stehen zwar hinter dem Vertrag. Sie bemängeln aber, dass dadurch in den Abendzeiten mehr Anflüge über dicht besiedeltem Gebiet in der Schweiz nötig werden.

veröffentlicht: 7. November 2012 14:42
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:55