Gmeinsames Sorgerecht für Unverheiratete kommt erst im Juli

27. September 2018, 16:57 Uhr
Der Bundesrat will zudem bei einer Trennung die Rechte der Kinder stärken
© Radio Pilatus AG / Tele 1 AG
Der Bundesrat will zudem bei einer Trennung die Rechte der Kinder stärken

Das Wohl des Kindes soll bei der Trennung der Eltern im Vordergrund stehen. Der Bundesrat Änderungen hat entsprechende Änderungen im Zivilgesetzbuch verabschiedet. Das Kind brauche nach einer Trennung oder Scheidung eine stabile und verlässliche Betreuung sowie finanzielle Sicherheit. So müssen die Eltern künftig erst den Unterhalt der Kinder regeln, bevor sie sich um die eigenen wirtschaftlichen Folgen kümmern. Zudem wird das gemeinsame Sorgerecht für unverheiratete Eltern erst im kommenden Sommer statt wie geplant im Januar eingeführt.

Gemeinsames Sorgerecht für Unverheiratete erst im Juli

veröffentlicht: 29. November 2013 17:38
aktualisiert: 27. September 2018 16:57