Frauenquote

Immer mehr Frauen sitzen in Verwaltungsräten

24. Januar 2021, 08:30 Uhr
Der Anteil an Frauen in Verwaltungsräten steigt. (Symbolbild)
© GettyImages
Der Druck zeigt Wirkung: Spätestens in drei Jahren dürfte der Frauenanteil von 30 Prozent in Verwaltungsräten erreicht sein.

Dies schätzt Headhunter Guido Schilling aufgrund einer Datenanalyse, wie die «NZZ am Sonntag» berichtet. Bei den 200 grossen börsenkotierten Unternehmen, die bis 2026 das neue Gesetz erfüllen müssen, fehlen laut Schillings Berechnungen derzeit noch 114 Verwaltungsrätinnen.

Die 30-Prozent-Regel sei nicht nur wichtig, weil sie im Gesetz stehe, so Schilling, sondern auch weil sie eine wichtige psychologische Grösse auf dem Weg zu tatsächlicher Parität sei: «Die Erfahrung zeigt, dass der Schritt von der ersten zur zweiten Frau viel grösser ist, als wenn bereits mehrere Verwaltungsrätinnen für eine Firma tätig sind.» Frauen hatten laut dem emeritierten St. Galler Professor für Personalmanagement Martin Hilb noch nie so gute Chancen, Verwaltungsrätinnen zu werden, wie in den nächsten fünf Jahren.

(red.)

Quelle: PilatusToday / sda
veröffentlicht: 24. Januar 2021 08:28
aktualisiert: 24. Januar 2021 08:30