Anzeige
Gastronomie

In Ebikon serviert ein Roboter das Essen

13. Oktober 2021, 11:32 Uhr
Zu einem gelungenen Restaurantbesuch gehört neben einem feinen Essen und einem guten Wein auch das freundliche und kompetente Servicepersonal – Lächeln inklusive. Im Restaurant Andulino in der Mall of Switzerland ist genau dieses Lächeln ein wenig speziell.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele1

Der neue Serviceroboter ist seit letzter Woche im Einsatz. Er soll als Unterstützung für den gesamten Servicebetrieb dienen. Für viele Leute ein ungewohntes Bild, doch der Roboter kommt gut an. «Ich finde das Design mega cool mit dieser Katze. So wirkt es, also ob man damit interagieren könnte. Sehr herzig», sagt eine Kundin. Eine andere Kundin war im ersten Moment schockiert, schon bald wirkte der Roboter aber völlig normal. So sieht das auch eine dritte Kundin, die sich ebenfalls im ersten Moment fragte: Was ist das überhaupt? Doch nach einer kurzen Angewöhnungsphase wirkt der elektronische Service-Personal sehr zeitgemäss.

Roboter als Ergänzung zu Service-Personal

Und so funktionierts: Der Kellner legt in der Küche das Essen auf den Roboter, tippt die Tischnummer ein, der Roboter fährt hin und vor Ort serviert dann wieder das menschliche Personal. Ein Ablauf, der mittlerweile schon sehr gut funktioniert. Am Anfang sei das Service-Personal noch sehr skeptisch gegenüber ihrem elektronischen Kollegen gewesen. Ein Job-Konkurrent sei der Roboter jedoch nicht, wie Toni Singh, Leiter Marketing des Restaurants, versichert.

Die Erfahrungen aus Ebikon sind wichtig. Denn der Roboter wird laufend weiterentwickelt. Es ist davon auszugehen, dass es in den Zentralschweizer Restaurants bald noch mehr elektronisches Service-Personal geben wird. Denn: In den kommenden Wochen werden weitere Auslieferungen von Robotern bei lokalen Gastrobetrieben sowie bei nationalen Messen und Anlässen stattfinden.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 13. Oktober 2021 08:07
aktualisiert: 13. Oktober 2021 11:32