Anzeige
«Zu verkaufen bis»

Jetzt schafft auch die Migros das Verkaufsdatum ab

14. Juni 2021, 15:52 Uhr
Nach 28 Jahren trennt sich die Migros von der Doppeldatierung: In Zukunft sehen Kund*innen nur noch das Haltbarkeitsdatum.
Food-Artikel sollen künftig nur noch ein Datum haben. (Archivbild)
© KEYSTONE/Gaetan Bally

Statt dem «Zu verkaufen bis» und dem Haltbarkeitsdatum werden Migros-Produkte künftig nur noch mit einem Hinweis versehen sein: Entweder mit der Angabe «Zu verbrauchen bis» oder mit «Mindestens haltbar bis». Dies berichtet das Konsumentenmagazin «Saldo».

2015 sah alles noch ganz anders aus

Betroffen sind alle Produkte im Frische- und Food-Bereich, solange es gesetzlich erlaubt sei, wie ein Sprecher auf Anfrage von «20 Minuten» erklärt. So sind zum Beispiel Eier eine Ausnahme: Dort wird es neben dem Haltbarkeitsdatum auch weiterhin ein Verkaufsdatum geben.

Dadurch soll weniger Foodwaste anfallen, wie «Saldo» berichtet. Allerdings hatte das Migros-Magazin noch 2015 ganz anders argumentiert: Damals hiess es, ohne Verkaufsdatum bliebe den Käufer*innen weniger Zeit für den Konsum und die Gefahr sei grösser, dass die Produkte im Abfall landeten. Für die Migros, so schreibt «Saldo» weiter, ist das Streichen des Verkaufsdatums von Vorteil, weil das Unternehmen die Produkte so länger verkauft werden können. Für die Kunden bedeute die Neuerung, dass das Produkt möglicherweise noch am gleichen Tag verbraucht werden muss.

Gegenüber «20 Minuten» begründet die Migros den Entscheid damit, dass die Reduktion auf ein Datum zu mehr Klarheit für die Konsument*innen führt.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 14. Juni 2021 15:52
aktualisiert: 14. Juni 2021 15:52