Anzeige
GaultMillau

KKL-Köchin ist Köchin des Jahres

16. November 2020, 13:40 Uhr
GaultMillau hat den neusten Restaurantführer herausgegeben. Der Titel der Köchin des Jahres geht dieses Jahr in die Zentralschweiz, an Michèle Meier, Chefin des Restaurants «Lucide» im KKL.

«Sie hat Talent, arbeitet hart und ist drauf und dran, die Hierarchie in der Stadt auf den Kopf zu stellen», so steht es im aktuellen GaultMillau. Die KKL-Köchin des Restaurants «Lucide» ist GaultMillaus «Köchin des Jahres». Sie koche nicht zwingend nach Rezept, dafür mit viel Gefühl und einer gewissen Besessenheit, das Beste aus einem Produkt rauszuholen, heisst es im Restaurantführer weiter.

Besonders gut sind laut dem GaultMillau die Tortelloni: Diese gebe es in allen Variationen. Meier machte ihre Ausbildung bei Nik Gygax in Thöringen, Bern. Auch er kein Unbekannter in der GaultMillaus-Szene: Der mittlerweile verstorbene Gygax war ein 18-Punkte-Chef.

Koch des Jahres wurde übrigens Stefan Heilemann. Er kocht im Restaurant «Widder» in Zürich. Unten erfährst du mehr über ihn.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: sda-Video

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 16. November 2020 12:49
aktualisiert: 16. November 2020 13:40