Koma-Trinken - bei Jugendlichen und Erwachsenen ein Problem

12. Juni 2015, 12:25 Uhr
Alkoholmissbrauch in allen Generationen weit verbreitet

Ältere Trinker landen öfters im Spital wegen Alkoholvergiftungen als Jugendliche. Dies zeigt eine Studie von Sucht Schweiz im Auftrag des Bundesamtes für Gesundheit. Demnach sind lediglich 10 Prozent der wegen Alkoholvergiftung eingelieferten Personen Jugendliche. Der Rest sei über 23 Jahre alt, sagt Monique Portner von Sucht Schweiz gegenüber Radio Pilatus. Die Studie zeige mit aller Deutlichkeit, dass nicht nur in Bezug auf Alkoholabhängigkeit sondern auch beim Thema Alkoholvergiftung viele Erwachsene betroffen seien. Die Studie umfasst rund 27‘000 Personen die im Zeitraum zwischen 2003 und 2010 wegen einer Alkoholvergiftung im Spital behandelt werden mussten.

Alkoholvergiftungen vor allem bei über 23-Jährigen

veröffentlicht: 26. März 2013 06:21
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:25