Anzeige
Belchentunnel

Lastwagen brennt – Tunnel gesperrt

17. Juni 2021, 10:57 Uhr
In der Nacht auf Donnerstag brannte im Belchentunnel ein Lastwagen. Beide Tunnelröhren mussten während des Einsatzes komplett gesperrt werden. Der Verkehr wird wegen des Brands bis am Freitag, 18. Juni, über die Gegenfahrbahn umgeleitet.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: ArgoviaToday

Kurz nach 22 Uhr ist bei der Polizei Basel-Landschaft die Meldung über einen Brand im Belchentunnel auf der Autobahn A2 eingegangen. Dabei habe ein Lastwagen aus bislang unbekannte Gründen Feuer gefangen, teilte die Polizei in der Nacht auf Donnerstag mit. 

Die Feuerwehren aus Sissach (BL) und Oensingen (SO) rückten aus, um das Feuer zu löschen. Während des Einsatzes hätten beide Röhren des Belchentunnels gesperrt werden müssen, so die Polizei weiter. Neben der Feuerwehr standen auch die Sanität, eine Bergungsfirma sowie die beiden Polizeien Basel-Landschaft und Solothurn im Einsatz. Verletzte gab es keine.

Wie der Verkehrsdienst Viasuisse mitteilte, bleibt der Tunnel bis auf weiteres nur einspurig befahrbar. Bis am Freitag, 18. Juni, um 5 Uhr müsse deshalb mit Verkehrsbehinderungen in beide Richtungen gerechnet werden.

Folgende Umleitungen empfiehlt die Viasuisse:

  • aus Richtung Luzern in Richtung Basel ab der Verzweigung A1 Wiggertal via A1 / A3
  • aus Richtung Basel in Richtung Chiasso I Gotthard Luzern ab der Verzweigung A2 Augst via A3 /A1
  • aus Richtung A3a Rheinfelden in Richtung Chiasso Gotthard Luzern ab der Verzweigung A3 Rheinfelden via A3 / A1

Im Belchentunnel haben in den letzten Jahren öfter Fahrzeuge gebrannt. Vor einem Jahr brannte ein Personenwagen aus. Im September 2017 war es ebenfalls ein Lastwagen, der brannte. Dabei zogen sich drei Personen leichte Verletzungen zu.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 17. Juni 2021 06:23
aktualisiert: 17. Juni 2021 10:57